[First <<][Prev <][Index Page][Next >][Last >>]
of 51


Eine Füchsin sonnt sich. Allein auf weiter Flur, ausnahmsweise einmal ohne Frisbeespiel im Hintergrund. Das kann nur eines heißen: es ist Essenszeit.

Wir gingen ein wenig wandern, diesmal den Loreleyfelsen bei Tageslicht betrachten.
Diese Brücke spannt sich über einen plötzlichen Einschnitt. Zwar führt der Weg problemlos daran vorbei, aber reizvoll ist es trotzdem, über den jäh aufgetauchten Abgrund zu wandeln und dabei den Blick nach unten oder in die Ferne schweifen zu lassen. Unser Füchschen fühlt sich dennoch wohl.

Edit